Entwicklung / Meilensteine

1968
Adolf Schweiger gründet 31-jährig seine Firma in Münchsmünster, nahe am geografischen Zentrum Bayerns. Er ist Chef mit Vision und – in Personalunion – einziger Mitarbeiter.

1979
Ankauf von Kiesgrundstücken für den Nass- und Trockenabbau sowie Aufbau einer leistungsfähigen Wasch- und Klassieranlage am Unternehmensstandort.

1984
Das Unternehmen braucht mehr Platz. Bezug einer modern gestalteten Unternehmenszentrale mit SCANIA Vertragswerkstatt, großen Hallen und Lagerflächen.

1990
Solides Wachstum durch den Erwerb von Kalkgesteinabbauflächen, Bau einer Brech- und Sortieranlage, einer Recyclinganlage und einer Erdendeponie.

2003
Adolf Schweiger zieht sich im Januar aus der Geschäftsführung zurück, seine Tochter Doris, Steuerfachfrau und Sprengmeisterin, übernimmt als Geschäftsführende Gesellschafterin.

2007
Erweiterung des Betriebsgeländes auf 10 ha durch den Ankauf von Grundstücken u.a. von der Bundesbahn.

2011
Im Juni wurde das neue Büro und Werkstattgebäude „Wolfswinkel“ fertig gestellt.

2011
Im November nimmt die, nach SQAS zertifizierte Doppelsilospülanlage, den Betrieb auf.

2012
kontinuierliche Weiterentwicklung des Bereiches Spedition auf mittlerweile 100 LKW.